Startseite [Test]

  • Folge 12: Über Trennung und Verbindung

    Ambivalenz, Herausforderung, Chance – mit einem kurzen persönlichen Rückblick auf das vergangene Jahr beginnen wir nicht nur “das Neue”, sondern bauen auch eine Brücke zum Thema unserer ersten Folge im Jahr 2021. Der Geist der Trennung war 2020 ebenso deutlich sichtbar wie sich auch die Korrektur desselben entdecken ließ, wenn man es, wenigstens für Momente, schafft sich nicht von der Intensität der Dinge blenden zu lassen. Was sich hinter den (nicht nur emotional) aufgeladenen Begriffen in unserer alltäglichen Wahrnehmung verbirgt, worin Unterschiede zwischen diesen Konzepten und den in Ein Kurs in Wundern vorgestellten Ideen bestehen, darum soll es in Episode 12 von Radikal Nondual gehen. Wir wünschen Euch viel Freude an der neuen Folge und natürlich alles erdenklich Gute, damit Ihr friedlich durch 2021 kommt! 

    (© Radikal Nondual 2021)

    Empfohlene und gelesene Stellen

    Textbuch:
    T-5.VI.12:1 („unendliche Geduld, sofortige Wirkung“)
    T-6.II.3:1-4 („Zweck der Projektion ist Trennung am Laufen zu halten“)
    T-18.VI.3:1 („Geister sind verbunden, Körper sind es nicht“)
    T-24.in.2:1 („Alle Werte hinterfragen“)
    T-27.VIII („Held des Traums“)

    Übungsbuch:
    Ü-79.1:1-4; 4:1; 6:2; 10:3 (gelesen)
    U-80.1:1-3 (gelesen); 1:5 („ein Problem, eine Lösung“)
    Ü-107.2+3
    Ü-188.1:1 („Warum auf den Himmel warten?“)

    Handbuch für Lehrer:
    H-1.1:2

    Gelesene Schlusspassage:
    T-8.V.3:1-6

    Musik:
    ,Lightful Sun‘, ‚Early Morning‘ und ‚Portrait‘. hartwigmedia.de