Folge 28: Die Verwechslung der Ebenen

Das ist eine ganz andere, eine eigene Liga. Die hat ein ganz anderes Niveau, ein komplett anderes Level. Der bewegt sich auf einer eigenen Ebene.

Was in der alltäglichen Sprache oft als Bild genutzt wird, um signifikante Unterschiede plastisch zu machen, die Gemeinsamkeiten (fast) außerhalb der Reichweite erscheinen lassen, begegnet uns auch in der täglichen Praxis mit Ein Kurs in Wundern. Die oft zitierte Ebenenverwechslung ist eine der prominenteren Schwierigkeiten in der Anwendung und Umsetzung dessen, was der Kurs versucht uns beizubringen.

„Folge 28: Die Verwechslung der Ebenen“ weiterlesen

Folge 27: Über Neid, Konkurrenz und Krieg

Konkurrenz belebt das Geschäft. Neid muss man sich verdienen. Mitleid bekommt man geschenkt. Diamanten entstehen unter Druck. Wer kennt solche oder ähnliche Sprüche nicht? Wer hat es noch nicht erlebt, dass sie entweder als vermeintliche Motivation oder als klare Abfuhr benutzt zu werden?

„Folge 27: Über Neid, Konkurrenz und Krieg“ weiterlesen

Folge 26: Sühne

“Schuld und Sühne” ist nicht der Titel unserer neuen Folge, sondern des ersten großen Romans von Dostojewski (wie durch intensive Recherche während der Folge nochmal sichergestellt wurde…). Dennoch sind wir bzgl. Titel nicht weit voneinander entfernt: Wir nähern uns in Episode 26 dem sperrigen und zunächst meist nicht mit angenehmen Dingen verknüpften Begriff Sühne, der für die Message von Ein Kurs in Wundern eine zentrale Rolle spielt.

„Folge 26: Sühne“ weiterlesen

Folge 25: Ich könnte 2022 Frieden sehen

Zu Beginn des neuen Jahres haben wir uns entscheiden, aus der Not eine Tugend zu machen. Aufgrund der weltlichen Umstände konnten wir unser Seminar in München nicht wie geplant durchführen. Da dachten wir: Warum nicht zumindest ein Online-Treffen veranstalten mit einem passenden Thema zum Anlass?

„Folge 25: Ich könnte 2022 Frieden sehen“ weiterlesen

Folge 24: Die (kleine) Bereitwilligkeit

Es ist im Prinzip nicht viel, was ein Kurs in Wundern von seinen Lesern “verlangt” (falls man es so bezeichnen möchte), um das ausgewiesene Ziel – inneren Frieden – zu erreichen: Eine kleine Bereitwilligkeit, um das zu lernen, was er vorschlägt, reicht schon. 🙂

„Folge 24: Die (kleine) Bereitwilligkeit“ weiterlesen